DJM 2017 - Zweiter Wettkampftag

DBU Präsident Michael John überreicht Anton seine Medaille
DBU Präsident Michael John überreicht Anton seine Medaille

Am Anfang des zweiten Wettkampftages startete Anton Woywod um 8:30 im U17 Snooker gegen Fabian Haken vom Bayerischen Billard Verband ins Halbfinale. Anton konnte den ersten Frame souverän für sich entscheiden, nahm diesen Schwung aber leider nicht mit in die weitere Partie. Am Ende musste er sich mit 1:3 geschlagen geben. Trotzdem eine gute Leistung von Anton und eine verdiente Bronze-Medaille – Herzlichen Glückwunsch Anton!

 

Für die Pool-Youngsters stand die Fortführung der 10-Ball Wettbewerbe und der Start der 8-Ball Wettkämpfe auf dem Programm. Während Kevin Günzel und Johann Bollhorst schon in der Gruppenhase des 10-Ball Wettbewerbs ausschieden, konnte sich Sophie Graeme-Pacheco einen Platz im Viertelfinale erkämpfen. Hier unterlag sie allerdings Maximiliana Neuhausen 1. PBC Sankt Augustin mit 2:4.

 

Im 8-Ball der U17 ist erstmalig bei dieser Meisterschaft der Friedrichshainer Max Gerber am Start. Er konnte eins von seinen ersten beiden Gruppen-Matches für sich entscheiden und hat somit heute die Chance sich für die KO-Runde zu qualifizieren. Auch unsere anderen drei 8-Ball Teilnehmer Sophie Graeme-Pacheco, Johann Bollhorst und Kevin Günzel, haben in ihren Gruppen noch die Chance sich für die KO-Runde zu qualifizieren. Wir drücken ihnen dabei natürlich die Daumen.

 

Gestern Nachmittag startete dann der U21 Wettbewerb im Snooker, hier stand auch gleich ein echter Leckerbissen auf dem Programm. Simon Lichtenberg von der Snookerfabrik traf auf Umut Dervis Dikme vom BC Stuttgart 1891. Umut, mehrfacher Sieger des U17 Snooker Meistertitels, begann stark und ging mit 2:0 Frames in Führung. Doch dann zeigte Simon seine Klasse und entschied die nächsten 3 Frames für sich. Somit ein 3:2 Sieg für Simon in einem Gruppen Spiel, welches auch ein würdiges Finale gewesen wäre.

Gemeinsam Billard spielen und trainieren

 

Wer?

Schüler und Jugendliche bis 18 Jahre

Wie?

Einfach hinkommen und mitmachen.

Wo?

Finde einfach einen Billard Verein in Deiner Nähe.


BBYoungsters ist eine Initiative im Rahmen des Billard-Verband Berlin 49/76 e.V.