4. Wettkampftag

Am vierten Wettkampftag stand für die Pool-Spieler die Disziplin 9-Ball an. Kevin Kaldewey und Benjamin Müller waren für die B-Jugend am Start, Sandro Zschunke startete für die A-Jugend.

 

Sandro hatte heute erstmal das Los-Glück auf seiner Seite und startete mit einem Freilos in der Hauptrunde. Anschließend konnte er sich in der Gewinnerrunde souverän mit einem 8:1 Sieg durchsetzen und sich so für das morgige Achtelfinale qualifizieren. Sandro spielte wirklich ein super Billard und ließ seinem teilweise überfordert wirkenden Gegner keine Chance. Wir sind schon alle gespannt auf das morgige Achtelfinale.

Wenn er morgen auch so gut drauf ist, dann geht da sicher noch mehr.

 

Kevin kam heute auch endlich zu seinem zweiten Einsatz und legte gleich furios los. Er führte sehr schnell deutlich gegen seinen Gegner und beherrschte anfangs das Match souverän. Leider konnte er diesen Vorsprung nicht ins Ziel bringen und gab das Spiel am Ende noch mit 7:5 ab.  Ob es nun die Hitze in der Halle war (gefühlte 30 Grad) oder doch etwas Nervosität wissen wir nicht genau. Morgen hat er in der Verliererrunde noch die Chance sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Wir stehen natürlich hinter ihm und drücken ihm die Daumen. Kevin hat jetzt schon seine sehr guten Leistungen der Berliner Jugendmeisterschaft bestätigt und sowohl die Betreuer als auch die Youngsters-Trainer sind froh, dass er im Kader ist.  

 

Benny startete heute ebenfalls in der 9-Ball-Hauptrunde, hatte aber mit dem frisch gekürten Deutschen 8-Ball Meister auch gleich ein Hammer-Los. Er ging trotzdem selbstbewusst und unverkrampft in die Partie, musste sich aber dem wirklich sehr starken Gegner dann doch geschlagen geben. Genau wie Kevin hat auch er morgen früh die Chance durch die Verliererrunde das Achtelfinale zu erreichen. Wir alle drücken ihm natürlich die Daumen und hoffen, dass er sich noch durchsetzen kann.

 

Für die Snooker-Jungs ging heute das U21-Turnier los. Der erst 13-jährige Anton Woywod konnte sich in der Vorrunde nicht durchsetzen, aber mit seiner Bronze Medaille im U16-Wettbewerb hat er seinen Soll mehr als erfüllt.

 

Simon Lichtenberg startete nach seinem gestrigen, überraschenden Vorrunden-Aus im U19-Wettbewerb mit einer Menge Wut im Bauch und spielte sich souverän durch seine Gruppe. Am Ende erspielte er verdient den ersten Platz der Gruppe und hat damit eine ideale Voraussetzung für die morgige Finalrunde. Wir hoffen natürlich alle, dass Simon da morgen noch eine gute Leistung abliefert, mal sehen was da noch geht.

 

Eure BBYoungsters-Redakteure ;-)

 

Nicolas Prause & Robert Schaarschmidt

 

 

Gemeinsam Billard spielen und trainieren

 

Wer?

Schüler und Jugendliche bis 18 Jahre

Wie?

Einfach hinkommen und mitmachen.

Wo?

Finde einfach einen Billard Verein in Deiner Nähe.


BBYoungsters ist eine Initiative im Rahmen des Billard-Verband Berlin 49/76 e.V.